Humboldt, Alexander von: Es ist ein Treiben in mir

Humboldt, Alexander von:
Es ist ein Treiben in mir.
Entdeckungen und Einsichten.
Hrsg. v. Frank Holl. Illustration: Estrada, Cecilia.

Kartoniert, 155 Seiten mit Vign., 11,6 x 17 cm, 148 gr, in deutscher Sprache.
2009 DTV. dtv Taschenbücher Bd.13739. dtv Klassik.
ISBN 978-3-423-13739-3

Verlagsneuer Restposten.
Früher 8,90 EUR*, jetzt nur 5,90 EUR.
* Frühere Preisbindung aufgehoben

Sie sparen durch den Sonderpreis: 3,00 EUR  

5,90 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
Zum 150. Todestag am 6. Mai 2009: Ein Geschenkbuch zum Kennenlernen.
Zum 150. Todestag Alexander von Humboldts am 6. Mai 2009: Ein außergewöhnliches Geschenkbuch. Es ist eine Originalausgabe mit beeindruckenden Be- und Erkenntnissen des berühmten Naturforschers und Universalgelehrten, die seine Vision einer humanen, friedlichen und vernetzten Welt sichtbar machen. Denn "Ideen können nur nützen, wenn sie in vielen Köpfen lebendig werden".
Frank Holl, einer der besten Humboldt-Kenner weltweit, stellt in dieser Sammlung von Originalzitaten aus Briefen, Tagebüchern und Werken, deren Fundstellen im Anhang nachgewiesen werden, jenen Mann vor, der schon zu Lebzeiten als außergewöhnlich galt. Die fünfjährige Forschungsreise in die Tropen Amerikas, zu der der junge Gelehrte 1799 aufbrach, begründete seinen Weltruhm. In seinem gigantischen Werk Kosmos versuchte er, die gesamte materielle Welt einschließlich des Weltalls darzustellen.
Die fünf thematischen Kapitel folgen den Lebensspuren Alexander von Humboldts (1769-1859) und laden zur spannenden und vergnüglichen Begegnung ein. Die Sammlung vereint die wichtigsten, scharfzüngigsten und schönsten Gedanken Humboldts. Sie macht deutlich, wie überraschend aktuell die Ideen des Naturforschers, Kosmopoliten und Verfechters der Menschenrechte sind. Wie in einem Mosaik lässt sich darin die Biographie und die Essenz seiner Weltsicht entdecken. Als "Mann für das 21. Jahrhundert" empfahl ihn Hans Magnus Enzensberger allen zur Lektüre.

Zum Autor:
Alexander von Humboldt
, 1769-1859, deutscher Naturforscher und Reiseschriftsteller, erlangte durch seine Expeditionen nach Amerika und Asien Weltruhm. Mit seinen Schriften 'Ansichten der Natur' (1808) und 'Kosmos' (1845-62) erreichte er ein großes Publikum. Humboldts Wissenschaftsverständnis war prägend für die moderne Universität.