Claassen, Utz:
Atomblut.
Ein Wirtschaftskrimi.

Kartoniert, 384 Seiten, 20,1 x 13,2 cm, 506 gr, in deutscher Sprache.
2012 Econ.
ISBN: 978-3-430-20130-8

Verlagsneuer Restposten.
Früher 18,90 EUR*, jetzt nur 8,90 EUR.
* Frühere Preisbindung aufgehoben.

Sie sparen durch den Sonderpreis: 10,00 EUR  

8,90 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
Herbst 2011. Es ist die Zeit der Energiewende, nach den Ereignissen von Fukushima. Fabienne Felsenstein, neue Vorstandsvorsitzende bei einem großen deutschen Energiekonzern, will den Konzern radikal umbauen. Es ist eine Operation am offenen Herzen der Industriegesellschaft. Fabienne merkt schnell, dass es um weit mehr geht als um ökonomischen Erfolg. Bei den richtig großen Deals werden die Grenzen der Legalität oft bedeutungslos. Bald muss sie feststellen, dass sie selbst in die krummen Deals verwickelt wird. Wird sie ihre Integrität bewahren?
Utz Claassen war selbst CEO eines deutschen Energieversorgers.

Autor(en):
Utz Claassen ist Topmanager, Unternehmensberater, Unternehmer, Wissenschaftler, Publizist und Buchautor mit vielfältiger internationaler Erfahrung. Als einzigem deutschen Manager seiner Generation sind ihm drei große Unternehmenssanierungen gelungen. 2013 empfing Utz Claassen als Gründer, Mehrheitsaktionär und Aufsichtsratsvorsitzender der Syntellix AG den "Innovationspreis der deutschen Wirtschaft". Zudem ist er Honorarprofessor am Institut für Controlling der Leibniz Universität Hannover und Professor für Innovative Unternehmensführung, Risikomanagement und Wissensmanagement an der GISMA Business School und Autor von mehreren Büchern. Utz Claassen lebt mit seiner Familie in Hannover.