Collins: Der Mord des Jahrhunderts

Collins, Paul:
Der Mord des Jahrhunderts.
Der Fall Guldensuppe. Aus d. Amerik. v. Carina Tessari.
Originaltitel: The Murder of the Century.

Gebunden, 431 Seiten mit 9 Illustr., 13,5 x 21 cm, 620 gr, in deutscher Sprache.
2011 Irisiana.
ISBN-13: 978-3-424-15122-0

Verlagsneuer Restposten (originalverschweisst).
Früher 19,99 EUR, jetzt nur 12,90 EUR.

Sie sparen durch den Sonderpreis: 7,09 EUR  

12,90 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
Eine spannende und lebendige Geschichtsstunde mit faszinierenden Porträts der Zeitungsmogule Joseph Pulitzer und William Randolph Hearst.
Über ganz New York verteilt werden die ordentlich abgetrennten Körperteile eines Mannes gefunden. Die Polizei tappt im Dunkeln. Weder Zeugen noch Motive noch Verdächtige bieten Anhaltspunkte.
Diese grausigen Funde im Juni 1897 sind der Beginn eines der mysteriösesten Mordfälle des 19. Jahrhunderts. Der Fall löst einen noch nie da gewesenen Medienzirkus aus, der die Geburtsstunde des Boulevardjournalismus ist.
Die Spuren führen Reporter und Polizisten in das deutsche Immigrantenmilieu und zu einer verhängnisvollen Dreiecksbeziehung. Doch handelt es sich bei der kopflosen Leiche wirklich um William Guldensuppe? Bis zum Schluss hält der historische Fall mit seinen überraschenden Wendungen die damalige Bevölkerung wie den heutigen Leser in Atem.

Zum Autor:
Paul Collins
(Jg. 1969) ist amerikanischer Schriftsteller, Verleger und Privatdozent für Literatur an der Portland State University, Oregon. In seinen Büchern greift er vornehmlich historische Figuren auf. Diese wahren Geschichten schildert er mit Feinsinn und Akribie. Mit seinem subtilen Humor und seiner Erzählkunst sorgt er für spannende Unterhaltung. Als Lehrer für narratives Schreiben schafft er es, den Stoff packend und meisterhaft umzusetzen. Er hat bisher sieben Bücher veröffentlicht.