Hirst, John: Die kürzeste Geschichte Europas.

Hirst, John:
Die kürzeste Geschichte Europas.
Original-Titel: The Shortest History of Europe.
Übersetzung: Friedrich Griese.

Gebunden, 208 Seiten, 12,5 x 20,5 cm, 331 gr, in deutscher Sprache.
2015, Atlantik Verlag.
ISBN: 978-3-455-70003-9

Verlagsneuer Restposten (originalverschweißt).
Früher 20,00 EUR*, jetzt nur 9,99 EUR.
* Frühere Preisbindung aufgehoben.

Sie sparen durch den Sonderpreis: 10,01 EUR  

9,99 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
Über zweitausend Jahre Kulturgeschichte im Überblick - prägnant, anschaulich, humorvoll.
John Hirst, Australiens bedeutendster Historiker, nimmt das Fernglas zur Hand und Europa ins Visier. Fakten und Ereignisse bringt er in einen fassbaren Zusammenhang und bietet einen einzigartigen Überblick über die europäische Kulturgeschichte. Mit Humor erzählt er vom Ende des römischen Schmierentheaters durch die Germanen, die unbeabsichtigt das Weströmische Reich übernehmen oder wie 1066 die Normannen England erobern und ihnen damit bis heute als Letzte ein Einfall in das Inselland gelingt. Spannende, überraschende und witzige Einblicke in die Entwicklung der europäischen Kultur - mit garantiertem Aha-Effekt.

Autor(en):
John Hirst, geboren 1942, ist ein renommierter australischer Historiker. Er unterrichtete an der La Trobe University und war maßgeblich an der Erneuerung des Geschichtsverständnisses an australischen Schulen beteiligt.
Friedrich Griese, geboren 1940, lebt in Michelstadt im Odenwald . Vor allem mit Sachbüchern aus dem Polnischen, Französischen und Italienischen hat er sich einen Namen gemacht.