Lichtmesz, Martin: Die Hierarchie der Opfer.

Lichtmesz, Martin:
Die Hierarchie der Opfer.

Gebunden, 94 Seiten, 15,5 x 11 cm, 114 gr, in deutscher Sprache.
2017 Antaios.
ISBN: 978-3-944422510

Neu.
Gebundener Ladenpreis.
8,50 EUR.

 

8,50 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
Als Angela Merkel im September 2015 die deutschen Grenzen einer unkontrollierten Einwanderer-Flut öffnete, nahm sie sehenden Auges die unvermeidlichen Folgen in Kauf, die Martin Lichtmesz wie folgt benennt: Vergewaltigungsepidemien, wachsende Kriminalität und ethnische und religiöse Konflikte. Im Gegensatz zu den lautstark benannten Opfern "rechter" oder "rassistischer" Gewalt werden die Toten dieser Politik bagatellisiert, relativiert oder verschwiegen: Sie sind nichts weiter als Kollateralschäden …

Autor(en):
wurde 1976 in Wien geboren. Nach Jahren in Berlin lebt er inzwischen wieder in seiner Heimat und arbeitet als freier Publizist.
Für die die reihe kaplaken verfaßte er bei Antaios die Bände 22 (Besetztes Gelände. Deutschland im Film nach 1945, vergriffen) und 28 (Die Verteidigung des Eigenen. Fünf Traktate).