Vougioukas: Wenn Mao das wüsste

Vougioukas, Janis:
Wenn Mao das wüsste.
Menschen im neuen China.

Herbig Horizonte.
Gebunden, 208 S. m. 24 Fotos v. Jan Siefke. 21 cm 365g , in deutscher Sprache.
2008 Herbig
ISBN 3-7766-2560-0
ISBN 978-3-7766-2560-8

Neu. Gebundener Ladenpreis
17.90 EUR

China. Zwischen Arm und Reich, Tradition und Moderne, Kommunismus und Kapitalismus: Das Porträt eines Landes, das sich in atemberaubendem Tempo wandelt.



 

17,90 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
Es ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Seit der wirtschaftlichen Öffnung Chinas verändert sich kein Land so schnell und dynamisch. Das neue China entsteht in Peking, Schanghai, Kanton. Doch wie sieht es im Hinterland aus? Die Kluft zwischen Neureichen und Billiglohnarbeitern, Millionären und Minenarbeitern, Jungen und Alten wird immer tiefer.

Janis Vougiokas dokumentiert eine Weltmacht im Wandel. In faszinierenden Reportagen porträtiert er ganz unterschiedliche Menschen, die ihr Leben zwischen Modernisierung und Traditon ausbalancieren müssen. Da ist zum Beispiel der Bergmann, der von einem eigenen Haus träumt. Oder das junge Mädchen, das sich entscheiden muss zwischen dem von Traditionen geprägten Leben auf dem Land und einem "neuen" Leben, dessen Rhythmus sie selbst bestimmen könnte. Da ist der Parteisekretär, der mit aller Macht am Kommunismus festhält. Und der Dissident, der für Freiheit kämpft.

Man mus das neue China wie mit dem Mikroskop betrachten, um es zu verstehen: jeden Menschen für sich, meint Janis Vougioukas. Aus den Detailansichten zeichnet er ein lebendiges Bild einer Gesellschaft im Aufbruch.