Winterhoff: Persönlichkeit statt Tyrannen

Winterhoff, Micheal, Thielen, Isabel:
Persönlichkeiten statt Tyrannen.
Oder: Wie junge Menschen in Leben und Beruf ankommen.

Gebunden, 192 Seiten, 22 x 14,3 cm, 350 gr, in deutscher Sprache.
2010, Gütersloher Verlagshaus.
ISBN-13 978-3-579-06867-1

Mängelexemplar
(Neu. Nicht benutzt. Stempel am unteren Schnitt). Entwertungskratzer auf Umschlag.
Früher 17,95 EUR*, jetzt nur 10,99 EUR.
* Frühere Preisbindung aufgehoben

Sie sparen durch den Sonderpreis: 7,95 EUR  

10,00 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
Wenn die 'Tyrannen' erwachsen werden.
Wie Jugendliche nachreifen und im Berufsleben Fuß fassen können.
Hilfen für Eltern, Lehrer, Arbeitgeber, Berufsbildungseinrichtungen.
Die logische Weiterentwicklung der erfolgreichen Vorläuferbände.
Die fruchtbare Zusammenarbeit zweier Fachleute, die sich perfekt ergänzen.

Die jungen Menschen werden größer, die Probleme von Tyrannei verändern sich. Der dritte Band aus der Werkstatt des Michael Winterhoff befasst sich mit Jugendlichen an der Schwelle zum Erwachsensein. Dazu hat Winterhoff die Psychologin und Personalerin Isabel Thielen ins Boot geholt. Gemeinsam erarbeiten die beiden auf der Basis ihrer jeweiligen Kern- und Feldkompetenz Ansätze und Verfahrensweisen, mit denen psychisch nicht entwickelte Heranwachsende für die Anforderungen im Berufsleben fit gemacht werden können. Die Fallbeispiele kommen direkt aus dem Arbeitsleben (Bewerbungsgespräche, alltägliche Bürosituationen, Vorfälle im Betrieb, Berufsschulerlebnisse) bzw. aus dem Beziehungsalltag von Eltern und heranwachsenden Jugendlichen.
Ein konstruktiver Ratgeber, der die Thesen von Michael Winterhoff weiterentwickelt und in den Teilbereich der Arbeitspsychologie transferiert. Ein Muss für jeden Betrieb und alle, die mit heranwachsenden Jugendlichen Probleme haben.

Zum Autor:
Dr. Michael Winterhoff
, geb. 1955, verheiratet, zwei Kinder, lebt und arbeitet in Bonn. In bislang drei Bestsellern analysiert er die schwer wiegenden Folgen veränderter Eltern-Kind-Beziehungen für die psychische Reifeentwicklung junger Menschen und bietet Wege aus den durch die Reifedefizite verursachten Beziehungsstörungen an. Seine ersten "Tyrannen"-Bücher erreichten 2008 und 2009 zwischenzeitig Platz 1 und 2 der Spiegel-Bestseller-Listen.
Nach dem Studium der Humanmedizin ließ Michael Winterhoff sich 1988 in Bonn mit einer eigenen Praxis als Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie nieder. Als Sozialpsychiater hat er sich darüber hinaus im Bereich der Jugendhilfe einen Namen gemacht. Er ist Initiator eines Kinderheimes.
Dr. Isabel Thielen, geboren 1971, ist Personalleiterin in einem großen Medienunternehmen und arbeitet freiberuflich als Business Coach und Mediatorin in München.