Ausbüttel, Frank M.: Germanische Herrscher.

Ausbüttel, Frank M.:
Germanische Herrscher.
Von Arminius bis Theoderich.

Gebunden, 175 Seiten, 15,4 x 22,3 cm, 357 gr, in deutscher Sprache.
WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft), 2007.
ISBN: 978-3-534-18250-3

Verlagsneuer Restposten (originalverschweisst).
Früher 14,90 EUR*, jetzt nur 8,90 EUR.
* Frühere Preisbindung aufgehoben.

Sie sparen durch den Sonderpreis: 6,00 EUR  

8,90 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
In der Konfrontation mit dem römischen Reich bildeten sich die germanischen Stämme. Prägend hierbei waren häufig ihre Herrscher, die auf ihren Feldzügen umfangreiche Heere um sich scharten. Der Autor beschreibt zwölf Biographien germanischer Fürsten und berücksichtigt dabei auch die Rahmenbedingungen ihrer Herrschaft. Auf diese Weise wird schlaglichtartig die politische Geschichte der frühen Germanenreiche beleuchet.
Ariovist - Arminius - Julius Civilis - Ballomar - Chnodormar - Alatheus und Saphray - Alarich - Geierich - Chlodwig - Gundobad - Theoderich - Aloin.

Der Limes hat die römische Grenze eine Zeit lang vor feindlichen Offensiven geschützt. Doch seit dem Ende des 2. Jahrhunderts drangen Germanen immer häufiger und zahlreicher in römische Gebiete ein und gründeten schließlich im 5. Jahrhundert eigene Reiche auf dem Territorium des römischen Imperiums. Die germanischen Stämme der Frühzeit bildeten keine festen kulturellen und ethnischen Gemeinschaften; ihre Zusammensetzung veränderte sich stetig. Prägend für die Stammesbildung waren häufig Herrscher, die auf ihren Feldzügen umfangreiche Heere um sich scharten und so verschiedene Gruppierungen eines Volkes an sich banden. Viele dieser Germanenfürsten haben eindrucksvolle historische Leistungen vollbracht, einige spielten eine wichtige Rolle in der nationalen Geschichtsschreibung des 19. und 20. Jahrhunderts. Frank Ausbüttel beschreibt in elf Biographien solche Herrscher und beleuchtet damit schlaglichtartig auch die politische Geschichte der frühen Germanenreiche.
Behandelt werden Ariovist, Arminius, Iulius Civilis, Ballomar, Chnodomar, Alatheus und Saphrax, Alarich, Geiserich, Chlodwig, Gundobad, Theoderich und Alboin.

Autor(en):
Dr. Frank M. Ausbüttel, geb. 1955, ist Schulleiter und Lehrbeauftragter für Alte Geschichte an der Philipps-Universität in Marburg sowie an der Universität Frankfurt/ Main. Bei der WBG erschien von ihm "Die Verwaltung des römischen Kaiserreiches" (1998) sowie zuletzt der Band "Theoderich der Große" (2003) in der Reihe Gestalten der Antike.