Knopp, Guido: Das Weltreich der Deutschen.

Knopp, Guido:
Das Weltreich der Deutschen.
Von kolonialen Träumen, Kriegen und Abenteuern.
In Zus.-Arb. mit Anja Greulich, Alexander Hogh, Ricarda Schlosshan u. a.

Gebunden, 987 Seiten mit 168 z. Tl. farb. Abb., 24,4 x 17,8 cm, 987 gr, in deutscher Sprache.
2010 Pendo Verlag.
ISBN 978-3-86612-251-2

Mängelexemplar
(Neu. Nicht benutzt. Stempel am unteren Schnitt).
Früher 19,95 EUR*, jetzt nur 9,90 EUR.
* Frühere Preisbindung aufgehoben

Sie sparen durch den Sonderpreis: 10,05 EUR  

9,90 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
Deutsche Kolonialgeschichte, von ZDF-Chefhistoriker Guido Knopp spannungsreich erzählt. Anhand ausgewählter Einzelschicksale lässt der Bestsellerautor die wechselvolle Phase deutscher Kolonialherrschaft lebendig werden. Ein aufschlussreicher Blick auf ein lange ausgeblendetes Stück deutscher Geschichte.
Das Weltreich der Deutschen? Tatsächlich verbindet man den Begriff des Weltreichs eher mit Briten oder Franzosen. Dass auch die »verspätete Nation« Deutschland im Konzert der Kolonialmächte ihren Part spielte, zeigt Guido Knopp in ebenso bewegenden wie aufschlussreichen Texten und Bildern. Was wollten die Deutschen in der Südsee und in Afrika? Waren sie brutale Eroberer oder »sanfte Herren«? Antworten findet der Autor am Kilimandscharo – damals offiziell der »höchste Berg Deutschlands« –, im »Südseeparadies« von Samoa und Neuguinea, aber auch in der blutigen Niederschlagung der Hereroaufstände in Deutsch-Südwestafrika. Anhand der Geschichten von Glücksrittern und Abenteurern, von schwarzen Stammeskriegern und weißen Generälen entsteht so ein eindringliches Bild von Aufstieg und Niedergang der deutschen Kolonien.

Zum Autor:
Prof. Dr. Guido Knopp war nach seinem Studium der Geschichte, Politik und Publizistik zunächst Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und anschließend Auslandschef der Welt am Sonntag . Seit 1984 leitet er die ZDF-Redaktion Zeitgeschichte, mit der er vielbeachtete Fernsehserien wie Hitlers Helfer, Hitlers Krieger und die Serie History produziert; auf Phoenix erschien die Reihe 100 Jahre über die Geschichte des 20. Jahrhunderts. Durch eine gelungene Verknüpfung von exakt recherchierter und gleichzeitig unterhaltender Information gelingt es ihm immer wieder, ein großes Publikum für seine Fernseh- und Buch-Dokumentationen zu begeistern. Guido Knopp hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den Jakob-Kaiser-Preis, den Europäischen Fernsehpreis, den Telestar, den Goldenen Löwen, den Bayerischen Fernsehpreis, das Bundesverdienstkreuz und den Internationalen Emmy.
Alexander Hogh, geb. 1969, studierte Philosophie, Geschichte und Rhetorik in Tübingen und Köln. Zurzeit arbeitet er als Journalist und wissenschaftlicher Berater für das deutsche Fernsehen.