Kranz, Gisbert: Jugend unterm Hakenkreuz.

Kranz, Gisbert:
Jugend unterm Hakenkreuz.
Erinnerungen eines ganz normalen Katholiken.

Gebunden, 160 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 320 gr, in deutscher Sprache.
2008 Sankt Ulrich.
ISBN: 978-3-86744-041-7

Verlagsneuer Restposten (originalverschweisst).
Früher 16,90 EUR*, jetzt nur 9,60 EUR.
* Frühere Preisbindung aufgehoben.

Sie sparen durch den Sonderpreis: 7,30 EUR  

9,60 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
Aus dem Alltag im Nationalsozialismus sind die Geschichten von Tätern und Opfern, von Begeisterten und Verfolgten bekannt. Aber wie ging es denen, die einfach nicht mitmachten, weil sie Christen waren? Gisbert Kranz erlebte als katholischer Jugendlicher das Dritte Reich: mit gläubigem Herzen und offenen Augen. Dieser Lebensbericht aus erster Hand zeigt, was es bedeutete, unter der braunen Diktatur als junger Mensch sein Gewissen nicht zu verraten. Bei aller Spannung machen der Humor und die liebenswürdige Erzählweise des Autors seine Erinnerungen zu einem Leseerlebnis.

Autor(en):
Dr. Gisbert Kranz, geboren 1921, studierte Anglistik, Germanistik und Theologie. Er ist verheiratet und hat vier Kinder sowie sechs Enkel. Neben zahlreichen Buchveröffentlichungen verfaßte er für den Sankt Ulrich Verlag bereits „Gilbert Keith Chesterton. Prophet mit spitzer Feder„ (2005) und „Christliches in der Weltliteratur„ (2007).