Isler-Kerényi, Cornelia: Rom.

Isler-Kerényi, Cornelia:
Rom.
Antike Kunst und Architektur.

Gebunden, 72 Seiten m. 150 meist farb. Abb u. Klapptafel in der Buchmitte, 19,5 x 28,5 cm, 600 gr, in deutscher Sprache.
2009 Michael Imhof Verlag
ISBN: 978-3-86568-490-5

Verlagsneuer Restposten (originalverschweisst).
Früher 6,99 EUR*, jetzt nur 5,90 EUR.
* Frühere Preisbindung aufgehoben

Sie sparen durch den Sonderpreis: 1,09 EUR  

5,90 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
Das Römische Reich ist sowohl Endpunkt der antiken Kultur als auch Grundlage der modernen Welt. Es hat seinen Ausdruck auch in der Kunst gefunden, die im Großen wie im Kleinen präsent war und ist: in den Stadtanlagen und Bauten, auf den Wänden der Häuser, in den Gebrauchsgegenständen. Die Kunst Roms ist gleichzeitig ein Gemisch verschiedener Traditionen und ein Machtinstrument, aber auch Ausdruck der gemeinsamen Werte einer vielschichtigen und facettenreichen Gesellschaft. Im Lauf der Jahrhunderte entwickelte sich die Stadt am Tiber zu einem Weltreich, und so änderte sich auch das Gesamtbild der Kunst und die Art, wie von dieser Gebrauch gemacht wurde. Das Faszinierende an der römischen Kunst sind ihre Vielseitigkeit und die Dynamik, mit der sie sich veränderte, eine Entwicklung, die dem Leser mit diesem Buch nahegebracht werden soll.

Zum Autor:
Dr. Cornelia Isler-Kerenyi ist Archäologin und Kulturgeschichtlerin. Sie hat in der Schweiz, Italien und Frankreich gelehrt und zahlreiche Studien zur antiken Kunst und Religion veröffentlicht.