Hoffmann, Hubertus: True Keeper of the Holy Flame.

Hoffmann, Hubertus:
True Keeper of the Holy Flame.
The Legacy of Pentagon Strategist and Mentor Dr Fritz Kraemer.

Paperback, 384 Seiten, 21 x 21 cm, 965 gr, in englischer Sprache.
2012, 2. Auflage. Verlag Inspiration Un Limited.
ISBN: 978-3-9812110-5-4

Neu.
Gebundener Ladenpreis.
24,90 EUR.

 

24,90 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
Über 40 Jahre lang, von 1948 bis lange nach seiner Pensionierung im Jahre 1978 war der wenig bekannte Dr. Fritz G. A. Kraemer (1908-2003) eine der einflussreichsten Personen der Außen- und Sicherheitspolitik der USA. Als Top-Berater im Pentagon beeinflusste der 1908 in Essen geborene Deutschamerikaner ncht nur maßgeblich die Entscheidungen zahlreicher Verteidigungsminister der USA. Als Mentor und Strippenzieher prägte er Dutzende hochrangige Politiker, Diplomaten, Militärs, Wissenschaftler und Publizisten. Kein geringerer als der Friedensnobelpreisträger und frühere US-Außenminister Henry Kissinger gilt als "Entdeckung" Kraemers, er erklärte selbst, Kraemer sei "the greatest single influence of my formative years" gewesen. Auch die Karriere von US-Außenminister Alexander M Haig basiert wesentlich auf der frühen und intensiven Förderung durch Kraemer. Aus der Gruppe der von Kraemer Geförderten ging in den 1970er und 1980er Jahre die Strömung der "Neocons" hervor, die Kraemers Ideen teilten und ihn als gemeinsame Identifkationsfigur betrachteten.
Während eine wissenschaftliche Biographie Kraemers noch aussteht bietet dieses Buch einen tiefen Einblick in das Denken des polyglotten Politikwissenschaftlers und Juristen, der - mit Ausnahme seiner beiden Dissertationen - keine eigenen Werke hinterlassen hat. Autor ist der deutsche Geostratege und Investor Dr. Hubertus Hoffmann (*1955), auf den Kraemer durch einen Zeitschriftenaufsatz des damals 23-jährigen Studenten aufmerksam wurde und der danach 25 Jahre lang bis zu Kraemers Tod einer der Hauptförderer Hoffmanns wurde. Die von Hubertus Hoffmann mit Kraemers Ermutigung gegründete "World Security Network Foundation" bildet eine gemeinsame Plattform für mehrere 100 Akteure und Experten der Außen- und Sicherheitspolitik in aller Welt, die sich den Ideen Kraemers verpflichtet fühlen.
Hoffmanns Buch ist das bisher einzige über Fritz Kraemer und schließt damit eine empfindliche Lücke in der Literatur über die internationale Politik in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts.
Dr. Fritz Kraemer (1908 - 2003), der als gebürtiger Deutscher und überzeugter Preuße mehr als 40 Jahre lang aus dem Hintergrund die Außenpolitik der USA beeinflusst hat wie kein Anderer.

Zum Autor:
Dr. Hubertus Hoffmann, geboren 1955 in Göttingen, ist ein deutscher Investor und Gründer der internationalen World Security Network Foundation und der Initiative Codes of Tolerance. Davor war der Jurist und promovierte Politikwissenschaftler als Journalist und Medienmanager tätig. Von 1978 bis 1983 war Hoffmann Assistent des Parlamentarischen Staatssekretärs Peter Kurt Würzbach im Deutschen Bundestag und von 1983 bis 1988 Mitarbeiter von Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering, dem späteren Präsidenten des Europäischen Parlaments. Bereits 1979 hatte er als Student im U.S. Senat gearbeitet. 1983/84 war er Research Fellow am Center for Strategic and International Studies (CSIS) in Washington. 1985 war er Mitautor des Afghanistan-Berichts des EU-Parlaments. 1989 gründete er während des Besuchs von Bundeskanzler Helmut Kohl in Polen den „Schlesischen Bauernverband„. Hoffmann arbeitete von 1988 bis 1990 als Redakteur in der Chefredaktion des ZDF, 1990-1993 als Generalbevollmächtigter des Bereiches Privatradio der Georg von Holtzbrinck Verlagsgruppe und anschließend bis 1995 als Geschäftsführer für Neue Medien der Burda-Verlagsgruppe. 1996 gründete Hoffmann die New Media Digital GmbH und brachte sie in die Loewe-Opta GmbH ein, die er an die Börse brachte. Seitdem ist Hoffmann primär als Investor tätig.