Schwarz: Ich kämpf' mich zu dir durch, mein Schatz

Schwarz, Katrin:
Ich kämpf' mich zu dir durch, mein Schatz.
Briefe von der Heimatfront (2000 - 2010).

Kartoniert, 192 S. 21 cm 265 gr, in deutscher Sprache.
2011 adatia.
ISBN 978-3-940461-16-2

Verlagsneuer Restposten.
Früher 14,90 EUR*, jetzt nur 8,90 EUR.
* Frühere Preisbindung aufgehoben.

Sie sparen durch den Sonderpreis: 6,00 EUR  

8,90 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
Die andere Seite der Feldpost.
Von Feldpost - Briefen von Soldaten aus dem Einsatz in die Heimat - war schon viel zu lesen, doch was schreiben die Angehörigen den Soldaten? Wie sieht die andere Seite der Feldpost aus?
Katrin Schwarz wollte wissen, was Frauen, Schwestern und Mütter ihren Briefen anvertrauen, wenn der Empfänger als Soldat in Afghanistan, im Kosovo oder vor Somalia im Einsatz ist.
In einer Auswahl aus über 200 Briefen aus den letzten zehn Jahren erzählt ihr Buch von den Sorgen, Sehnsüchten und dem Alltag der Soldatenfrauen. Die Briefe geben einen Einblick in die Gefühle derer, die daheim bleiben, wenn der Soldat ins Ausland geschickt wird, und die doch hinter ihm stehen, egal wo er ist. Ein Einsatz beginnt nicht mit dem Abreisedatum, sondern meistens früher, und oft endet er nicht, wenn der Soldat wieder zu Hause ist. Die Briefe erzählen von Abschied, Angst und Einsamkeit, aber auch von Liebe, von Träumen und Plänen für die Zeit danach. Sie handeln vom - manchmal vergeblichen - Bemühen um business as usual, um dem Soldaten einen von privaten Nöten freien Einsatz und die Rückkehr in ein normales Leben zu ermöglichen. Mach Dir keine Sorgen, ist der wohl am häufigsten geschriebene Satz.
Ein berührendes und informatives Buch über das Erleben an der Heimatfront, durch das Katrin Schwarz die Leser entlang der Etappen eines Auslandseinsatzes einfühlsam begleitet.

Zum Autor:
Katrin Schwarz
wurde 1964 in Berlin geboren. Die Diplomverwaltungswirtin engagiert sich seit dem Jahr 2000 ehrenamtlich für die Interessen der Soldatenfamilien.