Hoye, William: Demokratie und Christentum.

Hoye, William:
Demokratie und Christentum.
Die christliche Verantwortung für demokratische Prinzipien.

Gebunden, 376 Seiten, 14 x 22,3 cm, 546 gr, in deutscher Sprache.
1999 Aschendorff.
ISBN: 978-3-402-03497-2

Verlagsneuer Restposten (originalverschweisst).
Früher 25,50 EUR*, jetzt nur 12,90 EUR.
* Frühere Preisbindung aufgehoben.

Sie sparen durch den Sonderpreis: 12,60 EUR  

12,90 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
William Hoye verfolgt in diesem Buch die wichtigsten Merkmale der modernen Demokratie auf ihre christlichen Ursprünge zurück. Dies gelingt ihm unter anderem durch eine ideengeschichtliche Untersuchung der wesentlichen Begriffe, mit denen Demokratie in unserer Zeit in Verbindung gebracht wird. Anhand von zentralen Begriffen wie Verantwortung, Gewissensfreiheit, Gedankenfreiheit oder auch Menschenwürde wird aufgezeigt, wie nachhaltig demokratische Wahrheiten mit christlichen Vorstellungen verknüpft sind. Auf dieser Spurensuche begegnet der Leser den Lehren und Werken von Cicero, Seneca, Augustinus, Bernhard von Clairvaux, Hugo von St. Viktor und Thomas von Aquin ebenso wie denen von Galileo, Fichte oder Kant. Besonders hervorgehoben wird der Einfluß des Christentums auf die Entstehung moderner Verfassungen. So wird dieses Buch zu einer aufregenden Reise durch die abendländische Philosophie, Theologie und Staatslehre, an deren Ende die Erkenntnis steht, daß unsere heutige, moderne Demokratie ohne ihre Wurzeln im Christentum kaum sinnvoll zu begreifen ist. Letztlich hängt die Lebenskraft der Demokratie davon ab, ob bestimmte Wahrheitsüberzeugungen christlichen Ursprungs im Bewußtsein der Demokraten lebendig gehalten werden.