Benedikt XVI. "Ich vertraue auf euch"

Benedikt XVI.
"Ich vertraue auf euch"
Predigten und Reden zum Beginn des Pontifikats.
Hrsg. u. eingel. v. Marin Posselt

Gebunden, 127 Seiten mit Fotos, 11,8 x 18,8 cm, 240 gr, in deutscher Sprache.
2005 Langen/Müller.
ISBN-13: 978-3-7844-3029-4

Verlagsneuer Restposten (originalverschweisst).
Jetzt nur 9,90 EUR.

 

9,90 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
"Ein Christ ist nie allein", versprach Papst Benedikt XVI. bei seiner Amtseinführung den Gläubigen in aller Welt. "Ich bitte euch um euer Vertrauen", sagte er in seiner ersten Audienz den Pilgern aus Deutschland. Seine Reden und Predigten im Rahmen der Ereignisse vor und nach dem Konklave, die hier nun als Buch vorliegen, wurden live in alle Welt übertragen und fanden tosenden Beifall - dem neuen Papst gelang es, die Stimme der Herzen zum Klingen zu bringen. Als Dekan des Kardinalskollegiums zelebrierte Joseph Kardinal Ratzinger das Requiem für Papst Johannes Paul II. Bei der Messe vor dem Konklave gemahnte er die Kardinäle an ihre Verantwortung. Und doch war es eine Überraschung, als er bereits im vierten Wahlgang zum Nachfolger des Apostels Petrus bestimmt wurde. Bei der feierlichen Amtseinführung wurden ihm die Symbole des Petrusamtes, das Pallium und der Fischerring, übergeben, denen er eine theologische Deutung gab, die tiefer greift als jedes Regierungsprogramm. Doch er sprach auch von seiner ganz persönlichen "wunderbaren Erfahrung in diesen außergewöhnlichen Wochen", über die in diesem Buch nachzulesen ist. Das Pontifikat Benedikts XVI. begann mit Worten, die die Welt bewegten: beim Requiem für Papst Johannes Paul II., am Vorabend des Konklave, in seinen ersten Predigten und Audienzen als neu gewählter Papst. Als Kirchenführer, Seelsorger und Theologe sprach er über seine Aufgaben als Nachfolger des Apostels Petrus in der Welt von heute. Und er sprach von seiner ganz persönlichen "wunderbaren Erfahrung in diesen außergewöhnlichen Wochen". Was er in dieser entscheidenden Zeit seines Lebens sagte, ist hier nachzulesen.

Zum Autor:
Joseph Ratzinger
wurde 1927 in Marktl am Inn geboren. Er war Professor für systematische Theologie in Freising, Bonn, Münster, Tübingen und Regensburg und jüngster theologischer Berater auf des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962-65). 1977 wurde er Erzbischof von München und Freising. 1981 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Präfekten der Glaubenskongregation. Am 19. April 2005 wurde er als erster Deutscher seit 482 Jahren auf den Heiligen Stuhl gewählt.
Dr. Martin Posselt, geboren 1959, ist . Als Mitglied der Redaktion ""Kirche und Welt" des Bayerischen Rundfunks beobachtet und kommentiert er seit vielen Jahren die Aktivitäten des Papstes für das deutsche Fernsehen. Posselt ist Autor zahlreicher Filme zu zeitgeschichtlichen, kulturellen und religiösen Fragen. Er lebt mit seiner Frau und vier Kindern in der Nähe von München.