Wohlleben, Peter: Wald ohne Hüter.

Wohlleben, Peter:
Wald ohne Hüter.
Im Würgegriff von Jagdinteressen und Forstwirtschaft. Ein Förster erzählt.

Kartoniert, 132 Seiten, 14 x 21 cm, 227 gr, in deutscher Sprache.
2010, adatia Verlag.
ISBN: 978-3-940461-01-8

Verlagsneuer Restposten (originalverschweisst).
14,90 EUR.
* Frühere Preisbindung aufgehoben.

 

14,90 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
Einer der letzten Urwaldriesen fällt rauschend zu Boden. Mit ihm verschwinden zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Schachbrettartige Plantagen mit fremden Baumarten beanspruchen plötzlich Tausende von Quadratkilometern, und die Großmaschinen, die das Holz ernten, hinterlassen auf Jahrzehnte verwüsteten Boden. Sie glauben, wir sprechen über Urwaldvernichtung in der Dritten Welt? Nein, wir sprechen von Deutschland.

Autor(en):
Peter Wohlleben, geboren 1964, studierte an der Fachhochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg am Neckar und arbeitete 23 Jahre in der Landesforstverwaltung Rheinland-Pfalz. 2006 gab er seine Stelle auf und übernahm als Förster ein 1200 Hektar großes Waldgebiet in der Eifel. Dort setzt er seine Vorstellungen von einem ökologisch wie ökonomisch vertretbaren Naturschutz erfolgreich um. Nebenbei entdeckte er seine Lust am Schreiben.